Datenerhebungskonzepte

Daten erfassen und darstellen.

Auf das Wesentliche kommt es an.

Daten bilden die Grundlage eines jeden Facility Managements. Nicht ohne Grund wird in einschlägigen Quellen von der Bereitstellung immobilien­relevanter Daten gesprochen, wenn es um Facility Management geht.

Dabei unterscheiden wir in alphanummerische/technische (TGA), als auch geometrische/grafische Daten (CAD), die einerseits mit Betreiberpflichten verknüpft sind und als Ortsbezug für technische Anlagen dienen,  die andererseits aber auch für die Auswertung von Flächen dienen. Auch werden erhobene Daten zur Massenermittlung von Ausschreibungen genutzt.

Transparenz im Datenbestand Ihrer Immobilien liefert also eine wichtige Grundlage für Entscheidungen, Kostenreduktionen sowie Exkulpation im Schadensfall.

Aber was kann getan werden, wenn bisher keine Daten erfasst wurden oder Daten nur rudimentär vorliegen? Hier kann das Datenerhebungskonzept der ambrosia weiterhelfen. Gemeinsam mit Ihnen bauen wir praxisgerechte Datenmodelle auf und konzeptionieren die Vorgehensweise der Datenaufnahme bzw. Datenpflege anhand definierter Richtlinien.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl geeigneter Dienstleister, übernehmen die Projektsteuerung oder führen selbst die Aufnahme für Sie durch (siehe auch „Stammdatenaufnahme).

Durch unsere Kompetenz im CAFM sind wir ebenso Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn es um die geeignete Abbildung der Datenstruktur in Ihrem CAFM- und/oder ERP-System geht als auch den Einsatz mobiler Lösungen. Das nennen wir Datenerhebungskonzept. Gemeinsam. weiter.

Die Einbindung etablierter Standards erleichtert die Integration erfasster Daten in jeder Lebenszyklusphase einer Immobilie und deren Anlagen.

Dipl.-Ing. (FH), Master of Arts, Michael Kühn, Geschäftsbereichsleiter ambrosia building

Vom IST zum SOLL.

Ihre Daten richtig erheben.

compliance-datenerhebung-grafik-1

Eine klare Gliederung des Datenmodells erleichtert später die Integration der erhobenen Daten in Ihr Facility Management-System. Aus diesem Grund orientieren wir uns an etablierten Standards, wie z. B. der DIN 276 in Kombination mit der VDMA 24186 und dem CAFM-Connect (1.0/2.0/3.0). Die Erfassungstiefe wird aufgrund unserer Erfahrung und Branchen­kenntnisse gemeinsam mit Ihnen definiert. Auch die Zuordnung objektrelevanter bzw. verpflichtender Dokumente wird in unseren Konzepten berücksichtigt.

Für die Stammdatenaufnahme vor Ort empfehlen wir unsere auf diesen Prozess spezialisierte mobile Anwendung “mera”. „mera“ kann flexibel auf Ihre Anforderungen an den Detaillierungsgrad der zu erfassenden Anlagen angepasst und an beliebige Backend-Systeme (CAFM, ERP) angedockt werden. „mera“ ist zudem SAP- und CAFM-Connect-zertifiziert und ermöglicht die Nutzung auf den Betriebssystemen Android, iOS und Windows. So können Ihre Mitarbeiter oder ausgewählte Dienstleister nach dem gemeinsam definierten Datenmodell die Daten schnell und einfach mobil erfassen (siehe auch „mera 180 Grad).

CAFM Connect 1.0, 2.0, 3.0

Sinnvolle und gängige Standards.

compliance-datenerhebung-grafik-3

Zusammenspiel unterschiedlicher Standards bei dem Aufbau eines geeigneten Datenmodells für die Erfassung immobilien- und anlagenrelevanter Daten.

Kundenbeispiel

WISTA Management GmbH | AFM Adlershof Facility Management GmbH

Rund 100 Gebäude mit insgesamt über 350.000 m² Nettogrundfläche sind eine Größe für sich.
ambrosia ist mittendrin und hat erfolgreich Konzepte zur Datenerhebung eingebracht.

 

biotechnologie-pharmazie-forschung-berlin-adlershof

Fact Sheet zum Download.

Datenerhebungskonzepte.

Einfach das Formular ausfüllen und das FactSheet kommt automatisch per E-Mail.

*Pflichtfelder
ap_schade

Thomas Schade
Vertriebsleiter
ambrosia compliance

T +49 (0) 5734 917 000 12

F +49 (0) 5734 917 000 99 12

E schade@ambrosia-fm.de