Gebäudenutzungs-Kostenprognose

Oft verdeckt und doch so wichtig.

Damit die Nutzungskosten nicht die zweite Miete werden.

Früher an später denken. Die Gebäudenutzungs-Kostenprognose von ambrosia building gibt Aufschluss über die späteren Betriebskosten. Und schafft damit frühzeitig Transparenz. Denn oftmals sind trotz budgetierter Investitionskosten und Mieten die Folgekosten für Bewirtschaftung höher als erwartet. Das können Sie mit uns verhindern.

Ein runder Überblick.

Entscheidungen mit Weitsicht treffen.

Für Architekten
Sie befinden sich im Architekturwettbewerb und wollen ein zusätzliche Ausrufezeichen Ihrer Darstellung setzen? Ein Alleinstellungsmerkmal, das Sie vom Wettbewerb absetzt? Dem Kunden vermitteln, dass man weiter gedacht hat? Zum Beispiel auf die Betriebskosten? Und das geht ganz einfach. Mit der Gebäudenutzungs-Kostenprognose der ambrosia.

Für Bauherren
Beim Autokauf achten Sie wahrscheinlich nicht nur auf den Kaufpreis, sondern auch auf den sparsamen Verbrauch. Und bei der Planung Ihrer neuen Immobilie? Stellen Sie sicher, dass die Fachplaner bei den Entwürfen nicht nur die Investitionskosten im Blick haben? Durch eine kontinuierliche Begleitung und Fortschreibung im Planungs- und Bauprozess binden wir uns aktiv in das Projektteam ein. Damit Sie jederzeit wissen, wo Ihre Folgekosten stehen.

nutzungskostenprognose-grafik

Unser Angebot
Planungs- und baubegleitend berechnet ambrosia building die zu erwartenden Nutzungskosten. Detailliert, transparent und kontinuierlich. Denn durch die Fortschreibung wird sichergestellt, dass Sie bei Planungsentscheidungen eine rasche und klare Entscheidungsvorlage haben. Und das für nahezu alle Kostenarten.

nutzungskostenprognose-1

Fact Sheet als Download

Gebäudenutzungs-Kostenprognose

Einfach das Formular ausfüllen und das FactSheet kommt automatisch per E-Mail.

*Pflichtfelder
ap_brehmeier

Kristin Brehmeier
Assistenz
ambrosia building

T +49 (0) 5734 917 000 19

F +49 (0) 5734 917 000 99 19

E brehmeier@ambrosia-fm.de